Home

Aktuelles vom Schülerrat


Bei der Klassensprecherversammlung am 06.07.2017 wurden die Themen

Toiletten, Pause, Garderobe und Mitbestimmung diskutiert.

Der Schülerrat möchte folgende Informationen an die Klassen weitergeben.



Thema: Toiletten

o Die Toiletten sollen weiterhin während des Schultages überprüft werden,

o Der Toilettendienst wird beibehalten. Die Sauberkeit ist seitdem besser!

o Die Übergabe des Toilettendienstes von Klasse zu Klasse hat  nicht gut geklappt. Sie wird jetzt durch einen Plan geregelt, der von Theresa und Ida (3b) gestaltet wird.

" Diesen Plan bekommt jede Klasse und er hängt auch im Schulhaus aus.

" Jede Klasse gibt am Ende eines Monats  zuverlässig den Toilettendienst (Symbol: Kleiner Wischmopp) an die nächste Klasse im Plan weiter.

" Die Klassensprecher besprechen die Toilettenregeln nochmal in jeder Klasse.

" Bitte kein Wasser unter den Waschbecken abdrehen!

o Es soll Regelungen (z.B. feste Zeiten) in den Klassen für Toilettengänge geben, damit Kinder nicht nur zum Spaß auf die Toilette gehen (v.a. bei Fachlehrern).


Thema: Pause

" Der neue Pausenhof, der im Herbst entstehen sollte, kommt erst 2019.

" Einige Klassensprecher beschließen in Gruppen oder zusammen mit ihrer Klasse Protestbriefe zu schreiben, um sich über die Verzögerung zu beschweren.


Thema: Garderobe 

o Ordnung und Sauberkeit in den Garderoben ist viel besser geworden.

o Es wurden keine Dinge mehr zusammengeklebt, allerdings immer noch ab und zu versteckt oder herumgeworfen/ herumgeschossen=> Bitte unterlassen!

o Die Klassen wünschen sich mehr Platz an den Garderoben. Das macht das Ordnung halten leichter=> Herr Schättler kündigt an, dass es bald mehr Klassenzimmer und allgemein mehr Platz geben wird für die Grundschule, da das Förderzentrum am Ende des Schuljahres aus dem Schulgebäude auszieht.



Thema: Mitbestimmung

o Die Klassensprecherkonferenz findet im neuen Schuljahr öfter statt (voraussichtlich alle zwei Monate).

o Es gibt einen neuen Briefkasten für Post an die Schülersprecher im Zwischengeschoss (für Ideen, Anregungen, Kritikpunkte, die die Schule betreffen), der bitte genutzt werden soll! Traut euch!

o Die Schülersprecher geben die Beobachtungen des Toilettendienstes und die Ideen im Postkasten gesammelt an Frau Bock und Frau Zauner weiter.

o Bitte den Briefkasten hängen lassen und nicht aus Spaß abnehmen!

o Die Schülersprecher teilen Zettel aus, in die die Klassensprecher stellvertretend für ihre Klassen eintragen können, welche Aktionen und Projekte an unserer Schule für sie wichtig oder besonders schön waren.



Vielen Dank, Euer Schülerrat-Team



Verantwortlich: Barbara Zauner

 

Grundschule am Schererplatz, München - Pasing