Home

 


Kindersprechstunde


Im Rahmen unserer Suche nach weiteren Schulweghelfern haben ein paar Kinder der Schererschule die Kindersprechstunde in der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt der Pasinger Fabrik besucht.

Hier haben Kinder aus dem Münchner Westen die Gelegenheit mit der Kinderbeauftragten des Bezirksausschusses, StadtteilpolitikerInnen und der Polizei ihre Wünsche und Probleme zu diskutieren und Anregungen zu geben, wie der Münchner Westen kinderfreundlicher wird.



Schon unser gemeinsamer Auftritt in Warnwesten mit der Aufschrift "Verkehrsdetektive" hat für neugierige Blicke gesorgt. Nach einer Protokollnachlese der letzten Sitzung durf-ten die Kinder dann

auch gleich unser Anliegen vortragen. Sie haben berichtet, dass momentan von sieben zu betreuenden Straßenübergängen nur eine Stelle durch Schulweghelfer geschützt ist. Sie haben auch erzählt, dass sie sich beim Straße überqueren oft sehr unsicher fühlen, weil sogar manche Autofahrer bei Rot über die Ampeln fahren oder sich sehr rücksichtslos im Straßenverkehr verhalten. Am Ende haben sie einen Antrag für mehr Unterstützung bei der Schulweghelfersuche sowie für eine bessere Sichtbarkeit und Kontrolle der Ampeln, vor allem an der Georg-Habel-Straße Ecke Anton-Pichler-Straße, gestellt.



Wir sind sehr gespannt, was sich ergeben wird und werden auf jeden Fall bei der nächsten Sitzung

in einem halben Jahr wieder dabei sein und euch berichten.


Als "Stadtbeauftragte" waren anwesend: Herr Schmeller Kontaktbeamter der Pasinger Polizei,  

Frau Kloß vom Gartenbaureferat, Claudia Fürst, Jugendbeauftragte,  

Evelyn Lang, Kinderbeaufagte und  Romanus Scholz, Vorsitzender des Bezirksausschusses 21,

ferner Conny Beckstein von der Kinder- und Jugendwerkstatt

sowie ein Vertreter der Presse.



Verantwortlich: Ilona Scherschmidt, AB

 

Grundschule am Schererplatz, München - Pasing